Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Unterschreiben für den Radentscheid Bayern

Mit dem Volksbegehren zum Radentscheid Bayern geht es zügig weiter. Alleine das Bündnis Radentscheid Nürnberger Land, in dem auch wir von der ÖDP mitwirken, hat mittlerweile mindestens 200-250 Unterschriften gesammelt. Einige sammeln auch unabhängig von unserem Bündnis, und auch wir hören nicht auf!

Unter dem Motto „Wir schalten einen Gang hoch – mit Deiner Unterschrift“ können am Marktplatz in Hersbruck am Samstag, 24. September 2022 während eines Sommerfestes im Hirtenmuseum Interessierte für den Radentscheid Bayern unterschreiben. Der ADFC unterhält zu diesem Anlass einen Infostand. Auch in Rückersdorf, Hauptstr. 34, wird am 1.10.2022 ab 8.00 Uhr morgens gesammelt, wo außer den Grünen auch wir von der ÖDP vertreten sein werden, sowie weitere Akteure, z.B. vom ADFC.

Mit dem bayerischen Radentscheid soll die Staatsregierung verpflichtet werden, umweltfreundliche Mobilität rasch zu ermöglichen. Viel zu oft fehlen Radwege, Abstellanlagen und Radmitnahmemöglichkeiten. Es gibt keine bzw. viel zu schmale Alltagsradwege, oder die Radler werden auf die Fußgängerwege verwiesen, die für den steigenden Radverkehr nicht ausgelegt sind. Eine bessere und sichere Radinfrastruktur muss Vorrang haben. Nicht mehr zeitgemäße Richtlinien und Straßenverkehrsgesetzte sollten dem aktuellem Bedarf angepasst werden.

Nur auf offiziellen Unterschriftenlisten kann die Unterstützung erfolgen. Es bleibt nicht bei diesen beiden Aktionen. Geplant sind ggfs. noch Aktionen in Winkelhaid und Altdorf. Außerdem gibt es weitere Unterschriftensammelstellen im Nürnberger Land in Hersbruck, Lauf, Schnaittach, Schwaig. Die genaue Anschrift findet man auf https://radentscheid-bayern.de/ Hier können Sie sich auch für einen Newsletter anmelden. Abgabetermin für die Unterschriftenlisten ist erst Ende Oktober, es findet sich sicher noch eine Gelegenheit für Sie, den Radentscheid Bayern zu unterstützen.

Zurück