Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Thesen der ödp Nürnberger Land zur Landtagswahl 2008


Für saubere und unabhängige Politik: Schluss mit legalisierter Bestechung!

  • Keine Geldgeschenke mehr an Abgeordnete
  • Keine Spenden mehr von Konzernen und Unternehmen an politische Parteien.

Beide Maßnahmen können die ungute Verflechtung von Wirtschaft und Politik aufbrechen und eine wirklich unabhängige Arbeit von Mandatsträgern und Parteien gewährleisten.
Für sinnvolle Bildungspolitik

  • Das Schulsystem auf den Prüfstand stellen: Mehr Durchlässigkeit im gegliederten Schulsystem. Von jedem Ausgangspunkt aus muss für begabte Kinder später noch jede Bildungskarriere möglich sein.
  • Den Lehrplan entrümpeln: Die Lehrplangestaltung, insbesondere beim G8, muss anhand der Relevanz der Unterrichtsinhalte für die Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugendlichen vorgenommen werden und sinnvoll auf spätere Anforderungen in Ausbildung, Studium und Beruf vorbereiten. Was diesen beiden Kriterien nicht entspricht, hat keine Berechtigung auf dem Lehrplan zu stehen.
  • Zudem ist eine ausgewogene Lehrplangestaltung anzustreben: Wer Musik, Kunst und Sport kürzt, um den Stoff der anderen Fächer „durchzukriegen“, spart am falschen Ende. Gerade diese Fächer sind ein wichtiges Gegengewicht zur sonstigen Kopfarbeit in der Schule.

Für echte Familienförderung: Verdienstunabhängiges Erziehungsgehalt

  • Echte Wahlfreiheit für Eltern: Wer arbeiten gehen möchte, kann sich um eine Stelle bemühen und mit dem Erziehungsgehalt einen Krippenplatz finanzieren. Wer seine Kinder in den ersten Lebensjahren zu Hause erziehen möchte, erleidet keinen finanziellen Nachteil.
  • Anerkennung der Erziehungsleistung von Eltern als Rentenbeitrag: Die Kinder von heute zahlen die Renten von morgen – auch an diejenigen, die selbst keine Kinder haben!

Für umweltschonende Mobilität

  • Das gesparte Geld, das ein sinnloser Transrapid verschlungen hätte, soll in einen sinnvollen Ausbau des bestehenden ÖPNV investiert werden: Bessere Verbindungen und Anschlüsse, gerade auf dem Land, mit attraktiven Fahrpreisen.
  • Ausbau des Tankstellennetzes mit alternativen Kraftstoffen (Erdgas, Autogas).
  • Verstärkte Forschung und Entwicklung nachhaltiger Autoantriebe für die Zukunft,insbesondere Wasserstoffantrieb!
  • Fast alle europäischen Nachbarn machen es vor: Tempolimit auf Autobahnen = weniger Unfallrisiken und weniger Energieverschwendung!

Für gentechnikfreie Landwirtschaft

  • Eine große Mehrheit von Bauern und Verbrauchern lehnt genmanipulierte Lebensmittel ab. Diesen Bürgerwillen muss der Staat ernstnehmen und die Förderung einer gentechnikfreien Landwirtschaft als Staatsziel in die bayerische Verfassung aufnehmen.
  • Jede Kommune soll die Chance erhalten, sich zur gentechnikfreien Zone zu erklären.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen, finden Sie 133 gute Gründe, die ÖDP zu wählen:
www.oedp-bayern.de/themen/programm.html


Die ÖDP Nürnberger Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen