ÖDP-Spitzenkandidatin Agnes Becker besucht Hersbruck

Vorstellung des „Besseren Bayernplans“ und des ÖDP-Volksbegehrens „Rettet die Bienen!“

Hersbruck. Die ÖDP-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Agnes Becker aus dem Landkreis Passau, kommt am 02.10.2018 um 19 Uhr ins Gasthaus Schwarzer Adler nach Hersbruck.

Eingeladen wurde sie von den örtlichen ÖDP-Landtags- und Bezirkstagskandidaten, Norbert Spiegel und Walter Stadelmann, die sich sehr über die Wahlkampfunterstützung freuen und die Gelegenheit nutzen wollen, sich den interessierten Besuchern vorzustellen.

Zentrales Thema:

„Die ÖDP ist die bodenständige Alternative zur Söder-Regierungsshow“, unter diesem Slogan wird die Spitzenkandidatin Agnes Becker den „Bessern Bayernplan“ der ÖDP vorstellen. Die ÖDP will ein „werteorientiertes Angebot an Menschen machen, die bisher CSU gewählt haben, aber die aktuelle Entwicklung dieser Partei nicht mehr mittragen wollen“. Aber auch gegen die anderen Parteien gibt es zunehmend Vorbehalte in der Bevölkerung. Deshalb stellt sich die ÖDP mit ihrem Verzicht auf Konzernspenden als unabhängige Kraft dar, die sich am Gemeinwohl orientiert. Um das zu verwirklichen peilen die Ökodemokraten am 14. Oktober die 6 Prozent an.

Darüber hinaus wird Agnes Becker den Rettungsplan der ÖDP zum Schutz der Bienen und der Artenvielfalt in Bayern präsentieren. Das neue ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“, dessen 1. Beauftragte Becker ist, läuft in allen bayerischen Kreisen und findet großen Zuspruch in der Bevölkerung. Ziel ist ein ganzes Bündel landesgesetzlicher Maßnahmen wie verpflichtende Uferrandstreifen, vernetzte Biotope und eine Reform der landwirtschaftlichen Ausbildung. Bis zum Herbst sollen 250.000 Unterschriften also weit mehr als notwendigen 25.000 Zulassungsunterschiften gesammelt sein.

Kurzvita:

Agnes Becker, geb. 1980, aus Wegscheid im Landkreis Passau, ist Kreisrätin in einer vierköpfigen ÖDP-Fraktion, seit 2009 stellv. Landesvorsitzende der ÖDP Bayern und seit 1997 Mitglied der ÖDP. Agnes Becker ist gelernte Schreinergesellin und Tierärztin, im bayerischen Wald betreibt sie eine kleine biozertifizierte Nebenerwerbslandwirtschaft. Mitte Juli wurde sie von den knapp 300 Delegierten des ÖDP-Landesparteitags in Dingolfing einstimmig zur Landtagsspitzenkandidatin der ÖDP gewählt.



Zurück

Die ÖDP Nürnberger Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen