Arthur Javorsky

Wer bin ich?

Aufgewachsen im oberpfälzischen Pyrbaum wohne ich seit numehr 9 Jahren in Schwarzenbruck und bezeichne mich gerne als Wahl-Franken. In Ansbach habe ich Energie- und Umweltsystemtechnik studiert. Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder.


Was sind meine Schwerpunkte?

Die Basis einer lebendigen und funktionierenden Demokratie ist die Möglichkeit eines jeden Einzelnen sich einzubringen. Die immer weiter wachsende Politikverdrossenheit und -lethargie wird unter anderem dadurch verursacht, dass der mündige Bürger den Eindruck erhält von Politikern – bewusst oder unbewusst – aus politischen Entscheidungen herausgehalten zu werden. Deswegen ist bestmögliche Transparenz und echte Bürgereinbindung schon auf kommunaler Ebene immens wichtig.

Als gläubiger Katholik liegt mein Hauptaugenmerk aber auf der Bewahrung der Schöpfung. Das scheinbar grenzenlose Wachstum führt nicht nur zu einer fortschreitenden Umweltzerstörung, sondern auch zu einem immer größeren Verlust an Lebensqualität. Daher muss - auch und gerade auf kommunaler Ebene - ein verantwortungsvollerer Umgang mit Tier und Umwelt einsetzen. Dafür setze ich mich ein, ganz nach dem ÖDP-Motto: "Mensch vor Profit!"

Wieso ÖDP?

Mich hat schon seit Jahren das "Gesamtkonzept" der ÖDP überzeugt. Kurz zusammengefasst sind das hauptsächlich

  • Frei von Firmenspenden: Die ÖDP ist die einzige Partei in Deutschland, die keine Firmen-spenden annimmt, somit ist sie wesentlich unabhängiger in ihrer Meinungsbildung als andere

  • Mehr direkte Demokratie: Für mehr Bürgerbeteiligung und die Möglichkeit von Volksbegehren auf allen politischen Ebenen – auch auf Bundesebene!

  • Mensch vor Profit: Wirtschaft ohne Wachstumszwang, hin zu einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft

 

Die ÖDP Nürnberger Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen